Jungtiere 2015 Bernd Spazier

Ein schwarzer Schietti mit kurzer, gerundeter Form,  waagerechter Haltung und Körperhöhe. Der volle,  aus dem Körper kommende Hals ist gut zurückgelegt. Auch der Kopf, der Stand und der Schwanzanstieg  können gefallen. Schau`n wir mal..... !

 


Ein kurzer, blauer Gazzi mit Körperhöhe, vollen zurückgelegten Hals und Standbreite. Kopf und Schwanz auf einer Linie. Das Schild muss erst mal durchmausern und beim Kopf wünsche ich mir etwas mehr Scheitelhöhe.

Dieser Schietti muss noch an Körperhöhe zulegen, er wirkt im Moment oval. Aber die waagerechte Haltung, der Stirnaufbau, die Scheitelhöhe und der ausgebaute Hinterkopf stimmen ebenso wie der Halseinbau.


Zwei Jungtiere aus einem genetischen Experiment? Ich muss zugeben, dass ich nicht die geringste Ahnung habe, was für ein Farbschlag diese beiden Jungtiere darstellen. Ein bisschen erinnert mich die dunkle Gesichtsmaske an F1 aus silber-graugesäumt (Modenser) x Schietti schwaz (Modena). Eine ähnliche Körperfarbe hatte wir mal bei einem Jungtier Schietti rot (mit Verdünntfaktor) x Magnani vielfarbig. Das Großgefieder erinnert wieder mehr an Fahlfarben. „Manng weiß es nicht! Die Ständer wünschte ich beiden kräftiger, auch fehlt es beiden etwas an Körperhöhe und auch im Rücken wünschte ich sie mir kürzer. Körperbreite ist in Ordnung und beide zeigen einen voll aus dem Körper kommenden Hals. Der Stirnaufbau und die Scheitelhöhe gefallen ebenfalls, aber bei beiden ist in der Entwicklung noch viel Luft nach oben.

Eine Modena im aparten Farbenschlag andalusier. Sie zeigt eine waagerechte Haltung, Körperhöhe und Brustausformung. Auch der Kopf mit Stirnaufbau und Scheitelhöhe kann gefallen. Ich wünsche der Taube Idee mehr Halslänge und den breiten Stand etwas fester.


Eine noch sehr junge schwarze Schietti mit einer gerundeten Form, waagerechten Haltung und einen Kopf mit prima Stirnaufbau und Scheitelhöhe. Die Taube zeigt eine sehr schöne Farbe und auch schon Lack. Der breite Stand wird noch gerader werden.

Eine Seltenheit, diese andalusierfarbige Sprenkel mit prima Anlagen in Frontbreite, Stand, Halsführung und Kopfpunkten.


Ein Nestpaar, schwarz und andalusierfarbig, mit sehr guten rassetypischen Anlagen. Man sieht schon Front- und Standbreite sowie Körperhöhe und feine Köpfe.

kommentiert von Jürgen Lange 03.06.2015 und 27.07.2015
Sonderrichter und Zuchtwart Bezirk Nord